Junger Mann arbeitet am Laptop und telefoniert
Jederzeit für
Sie erreichbar
Unsere Online-Geschäftsstelle

Rufen Sie uns an

06022 7069-444

Elektronisches Rezept (E-Rezept)

Das elektronische Rezept (E-Rezept)

Das elektronische Rezept löst voraussichtlich ab Januar 2022 das bisherige Dokument in Papierform – den „rosa Zettel“ – ab. Für gesetzlich Versicherte wird es damit einfacher, ein Rezept zu erhalten und einzulösen. Wie es funktioniert, haben wir für Sie zusammengefasst.

Die Einführung des E-Rezeptes ist ein weiterer Schritt hin zu weniger Zettelwirtschaft im Gesundheitswesen. Außerdem verspricht sich der Gesetzgeber davon vereinfachte Abläufe in Arztpraxen und Apotheken sowie mehr Medikamentensicherheit, weil Wechselwirkungen besser erkannt werden.


So soll das E-Rezept funktionieren:

  • Ihr Arzt stellt Ihnen in der Praxis bzw. Videosprechstunde ein E-Rezept für verordnete Medikamente aus. Es enthält einen Rezeptcode, den Sie für die Einlösung in der Apotheke benötigen.
  • Mit der E-Rezept-App, die Sie kostenlos bei Google Play bzw. im Apple App-Store und in der Huawei AppGallery herunterladen können, lässt sich der Code direkt öffnen. Wenn gewünscht, erhalten Sie den Code aber auch als Papierausdruck in der Arztpraxis.
  • Bei Vorlage des Codes in der Apotheke – digital oder auf Papier – bekommen Sie Ihre Medikamente.
  • Sie können das E-Rezept auch bei einer Online-Apotheke einlösen: Apotheke auswählen und zwischen Reservierung, Botendienst oder Versanddienstleister entscheiden.
  • Das E-Rezept können Sie außerdem ganz einfach an Ihre teilnehmende Apotheke weiterleiten und und Ihre Arzneimittel somit komplett kontaktlos besorgen.
  • Bitte beachten Sie: Für den Fall, dass Rezeptdaten an eine Apotheke online übermittelt werden, benötigen Sie ein NFC-fähiges Smartphone mit mindestens iOS 14 oder Android 7. Zur Anmeldung in der App ist dann außerdem eine NFC-fähige elektronische Gesundheitskarte mit PIN nötig – beides erhalten Sie von Ihrer BKK Akzo Nobel. (NFC = Near Field Communication: kontaktloser Austausch von Daten über kurze Distanzen).


 
Beachten Sie bitte:
Am 1. Juli 2021 startete die Testphase zum E-Rezept. Ab 1.1.2022 sollen alle Ärzte mit Kassenzulassung nur noch E-Rezepte für apothekenpflichtige Arzneimittel verschreiben.
 

Geplante App-Erweiterungen:

  • E-Rezepte für Kinder, Eltern oder Partner empfangen und verwalten
  • Verfügbarkeitsanfrage für Medikamente
  • E-Rezepte an Freunde oder Familie weiterleiten
  • Mehrsprachigkeit: Englisch, Türkisch, Arabisch, Polnisch, Russisch
  • verbesserte Apothekensuche

 

Weitere Infos zum Thema finden Sie hier:

Das E-Rezept für Deutschland

zurück nach oben

Ankommen und wohlfühlen: Werden Sie Mitglied

Überdurchschnittliche Leistungen zum attraktiven Preis: Wir überzeugen mit einem ausgezeichneten Leistungsangebot und unserem persönlichen Service.