Junge Frau mit lockigem Haar lacht in die Kamera
Gesundheit mit
Wohlfühl-Well
10 gute Gründe für uns

Rufen Sie uns an

06022 7069-200

Die eigene Krankenversicherung

Wenn die Familienversicherung endet

Der Ausbildungsvertrag steckt in der Tasche – jetzt kann‘s ja losgehen mit dem neuen Job. Doch wer eine betriebliche Ausbildung beginnt, muss sich vorher noch um ein paar Dinge kümmern, die früher über die Eltern gelaufen sind. Als Azubi musst du dich selbst versichern und auch Beiträge bezahlen - die Familienversicherung bei den Eltern endet.

Dein Versicherungsverhältnis beginnt

Wenn du dich für eine Kasse entschieden und dort angemeldet hast, erhältst du eine Mitgliedsbescheinigung und deine elektronische Gesundheitskarte. Die Mitgliedsbescheinigung musst du bei deinem Arbeitgeber abgeben, damit er weiß, wohin er die Beiträge überweisen muss. Deine persönliche Gesundheitskarte solltest du immer bei dir haben. Sie ist dein Versichertennachweis und berechtigt dich zu umfangreichen und bargeldlosen Leistungen bei Ärzten, Therapeuten und Krankenhäusern in Deutschland. Vom ersten Tag an stehen dir die vollen Leistungen deiner BKK zur Verfügung.

Befreiung von Zuzahlungen

Für einige der Leistungen hat der Gesetzgeber verfügt, dass die Versicherten eine Zuzahlung leisten müssen. Doch gerade in der Ausbildung, wenn das Geld oft knapp ist, gibt es Möglichkeiten für eine vollständige oder teilweise Befreiung. Mehr Infos und den dafür notwendigen Befreiungsausweis bekommst du bei deiner BKK. Von fast allen Zuzahlungen automatisch befreit sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Einzige Ausnahmen sind kieferorthopädische Behandlungen, Zahnersatz und Fahrtkosten. Deine BKK kann aber auch hier unter bestimmten Voraussetzungen einen Teil der Eigenbeteiligung übernehmen.

Kontakt zum Thema

Versicherungen & Beiträge

06022 7069-8200

Ankommen und wohlfühlen: Werden Sie Mitglied

Überdurchschnittliche Leistungen zum attraktiven Preis: Wir überzeugen mit einem ausgezeichneten Leistungsangebot und unserem persönlichen Service.