Nachrichtenbeitrag

Wir wollen mobbingfrei!!

Kinder sollen angstfrei aufwachsen und lernen können. Doch in Deutschland gibt es in jeder Schulklasse Kinder, die unter Mobbing leiden. Zusammen mit anderen Betriebskrankenkassen unterstützt die BKK Akzo Nobel deshalb ein Anti-Mobbing-Präventionsprogramm in Grundschulen der Region. 

Nachrichtenbeitrag zum Präventionsprogramm "Wir wollen mobbingfrei!"

In unserer Ausgabe 2.2021 hatten wir bereits über das Präventionsprogramm „Tom Lehel's WIR WOL-LEN MOBBINGFREI!!“ berichtet und über den Plan, uns an zwei Schulveranstaltungen zu beteiligen. Dieses Vorhaben konnten wir im November 2021 in die Tat umsetzen. Am 15.11. waren wir in der Dr.-Ernst-Helmut-Vits-Grundschule Erlenbach dabei und am 16.11. in der Grund- und Mittelschule Bürgstadt.

Respekt ist der Schlüssel
An beiden Tagen ging es im positivsten Sinne hoch her. Die Dritt- und Viertklässler fassten schnell Vertrauen zu dem TV-Moderator, Anti-Mobbing-Coach und Autor Tom Lehel, denn der spricht aus eigener Erfahrung: „Ich bin als Schüler selbst jahrelang gemobbt worden, und weiß, wie sich das anfühlt.“ Doch er weiß auch, dass Mobbing besiegbar ist. „Meine Geschichte soll Kinder stärken und für Ausgrenzungen jeglicher Art sensibilisieren“. Lehel singt und tanzt mit den Kindern, interagiert behutsam und spielerisch. Das macht einigen Schülern Mut, offen über ihre Erfahrungen zu sprechen, aber auch zu erzählen, wie sie sich Hilfe geholt haben.

„Ich find sehr gut, dass wir auch über Cybermobbing geredet haben, weil da wusste ich noch nicht so viel drüber.“, berichtet Jonas begeistert von der Veranstaltung (Schüler, 4. Klasse). 

Die Kinder lernen, dass auch scheinbare Kleinigkeiten – etwa ein unüberlegter Post im Netz – andere verletzen können. „Respektiert einander“, so Lehels Botschaft. „Nur wenn alle sich wohlfühlen, hat Mobbing keine Chance! Gemeinsam schafft ihr das!“

„Das Thema an sich ist wichtig und brisant und es ist gut, die Kinder frühzeitig zu sensibilisieren. Besonders gut gefallen hat mir die Stimmung, die Herr Lehel verbreitet hat. Er hat die Kinder alle abgeholt, die waren dabei." (Carmen Godin, Klassenlehrerin) 

 
Weitere Infos zum Präventionsprogramm "Wir wollen mobbingfrei" finden Sie hier:

Wir wollen mobbingfrei!!

 

 

Kontakt zum Thema

Leistungen

06022 7069-8400

zurück nach oben

Ankommen und wohlfühlen: Werden Sie Mitglied

Überdurchschnittliche Leistungen zum attraktiven Preis: Wir überzeugen mit einem ausgezeichneten Leistungsangebot und unserem persönlichen Service.