Nachrichtenbeitrag

Webinar am 27.04.2022 um 19 Uhr zum Thema "Radikalisierung im Netz"

Ob Verschwörungserzählungen auf YouTube, vermeintlich harmlose Bilder über die „Heimat“ auf Instagram oder rechtsradikale Inhalte in Videospielen – Extremist*innen finden immer mehr Wege, ihre menschenverachtenden Inhalte online zu verbreiten. Durch die Pandemie hat sich dieser Trend noch verstärkt.

 

Nachrichtenbeitrag zum Webinar Recherchekompetenz in Kriegszeiten

Radikalisierung im Netz 

Dabei sind die verwendeten Methoden von insbesondere rechten Gruppen nicht immer gleich offensichtlich. Vor allem Jugendliche fühlen sich von vielen zunächst harmlos erscheinenden Angeboten angesprochen und können problematische Inhalte nicht als solche erkennen.  

Philip Schlaffer war selbst lange Mitglied der rechten Szene. Nach 20 Jahren suchte er sich Hilfe und fand schließlich den Ausstieg. Heute ist er Anti-Gewalt- und Deradikalisierungstrainer bei Exremislos e.V. Im Webinar sprechen wir mit ihm darüber, wie Lehrkräfte und Pädagog*innen Radikalisierungstendenzen bei jungen Menschen erkennen und dagegen vorgehen können.
 

Wir laden Sie herzlich ein zum nächsten Digitale Helden-Webinar.  

Radikalisierung im Netz 
Termin: 27. April 2022, 19.00-20.15 Uhr

Interessant für: Lehrkräfte und Pädagog*innen  

Sichern Sie sich Ihren Platz. Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier: Radikalisierung im Netz  

Melden Sie sich gerne auch an, wenn Sie nicht live am Webinar teilnehmen können. Dann bekommen Sie nachträglich per E-Mail den Link zur Aufzeichnung und verpassen nichts.

Unsere gemeinsamen Themen im Webinar:•    Wie entsteht Radikalisierung im Internet?
•    Mit welchen Methoden buhlen Extremist*innen um junge Menschen?
•    Wie hat die Pandemie diesen Trend noch verstärkt?
•    Wie erkenne ich Radikalisierungstendenzen bei Jugendlichen?
•    Wie kann ich Betroffenen beim Ausstieg helfen?
•    Welche Unterstützungs- und Beratungsangebote gibt es?
•    Austausch und Fragen

Aufzeichnung:   
Wir zeichnen das Webinar auf, um es Ihnen anschließend als Video zur Verfügung zu stellen. Das ist besonders praktisch für Personen, die keine Zeit haben, am Webinar live teilzunehmen. Wenn Sie sich angemeldet haben, bekommen Sie auf jeden Fall den Link zur Aufzeichnung zugeschickt – auch wenn Sie nicht am Webinar teilgenommen haben.   

Das kostenfreie Webinar findet statt am: 27.April 2022, 19.00-20.15 Uhr

 

Unsere Förderer*innen:
Wir bedanken uns beim Hessischen Informations- und Kompetenzzentrum gegen Extremismus (HKE), aqtivator, dem BKK Landesverband Bayern, der Beisheim Stiftung und der DATEV-Stiftung Zukunft für die Förderung des Webinars.  

Weitere Infos zu den Digitalen Helden finden Sie hier:

Digitale Helden

 

 

Kontakt zum Thema

Leistungen

06022 7069-8400

zurück nach oben

Ankommen und wohlfühlen: Werden Sie Mitglied

Überdurchschnittliche Leistungen zum attraktiven Preis: Wir überzeugen mit einem ausgezeichneten Leistungsangebot und unserem persönlichen Service.