Nachrichtenbeitrag

CLUE-Studie: Teilnehmer gesucht

Umfrage zum Bedarf an Hilfsangeboten bzw. Lücken im deutschen Gesundheitssystem für Post-/Long-COVID Patient*innen

Nachrichtenbeitrag zu CLUE-Studie - Teilnehmer gesucht

Für eine Umfrage sucht das Universitätsklinikum Bonn interessierte Teilnehmer*innen, die bereits an COVID-19 erkrankt waren und danach in Deutschland gelebt hatten oder im Rahmen dessen in Deutschland behandelt wurden.

Erfragt werden Ihre Erfahrungen und in Anspruch genommenen Leistungen des deutschen Gesundheitssystems. Da eine Vielzahl von Patient*innen weiterhin nach ihrer Infektion an physischen und psychischen Beschwerden leiden, ist es unser Ziel, möglichen Bedarf und Lücken bei der Nachsorge einer COVID-19-Infektion im deutschen Gesundheitssystem aufzudecken. Die Befragung beansprucht 20 – 30 Minuten Ihrer Zeit.

Bitte helfen Sie uns, die Behandlungsmöglichkeiten für Post-/Long-Covid-Patienten transparenter und zugänglicher zu machen.


An wen richtet sich die Umfrage?
Personen ab 18 Jahren, die
» in der Vergangenheit an einer COVID-19-Infektion erkrankt waren und
» nach der akuten Phase in Deutschland gelebt haben oder
» in Deutschland wegen einer COVID-19-Infektion behandelt wurden.


Wie kann ich teilnehmen?
Den Link zu der Umfrage und weitere Informationen finden Sie unter: https://neurodeg.uni-bonn.de/klinischeStudien

Oder einfach QR-Code scannen; der Fragebogen zur Studie wird über diesen Link bis zum Studienende zugänglich sein.


Kontakt
Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Studienverantwortliche Catherine Widmann (Leitende Neuropsychologin) unter Angabe Ihrer Kontaktdaten per E-Mail: catherine.widmann@ukbonn.de

Kontakt zum Thema

Leistungen

06022 7069-8400

zurück nach oben

Ankommen und wohlfühlen: Werden Sie Mitglied

Überdurchschnittliche Leistungen zum attraktiven Preis: Wir überzeugen mit einem ausgezeichneten Leistungsangebot und unserem persönlichen Service.